SPD Batzenberg

Herzlich willkommen bei der SPD am Batzenberg!

Der SPD Ortsverein Batzenberg besteht aus den SPD-Mitglieder der drei Gemeinden Schallstadt, Pfaffenweiler und Ebringen.

Wir möchten die Aufgaben unserer "Region Batzenberg" gemeinsam angehen und setzen deshalb auf einen Interessenausgleich zwischen den Gemeinden unseres Ortsvereins!

Im Ortsverein führen wir regelmäßig Zusammenkünfte, auch in Verbindung mit der SPD in der Region Breisgau, durch.

Unser Ortsverein, mit dem Vorstand als aktiven Kern, ist bestrebt die Anliegen der Bevölkerung in seine Arbeit einfließen zu lassen.

Die Veranstaltungen versuchen wir so zu gestalten, dass sich viele Menschen angesprochen fühlen. Unsere Versammlungen und Veranstaltungen sind öffentlich, d. h. jeder kann daran teilnehmen, sich mit Ideen, politischen und gesellschaftlichen Themen einbringen.

Wir freuen uns über jede Nachricht und Kontaktnahme.

Je mehr sich bei uns beteiligen, umso besser können wir unsere Arbeit nach den Bedürfnissen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger richten.

Sollten Sie an einer Mitarbeit interessiert sein oder Sie haben Anregungen und Vorschläge, dann nehmen Sie einfach KONTAKT mit uns auf!

Vielleicht können wir Sie bald persönlich begrüßen.

Herzliche Grüße vom SPD Ortsverein Batzenberg

 

Veröffentlicht in Kreisverband
am 27.04.2018 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Im Vorfeld einer Kreisvorstandssitzung haben sich einige Mitglieder des Kreisvorstands mit den geplanten ökologischen Flutungen entlang des Rheins beschäftigt. Lothar Neumann von der Bürgerinitiative für eine verträgliche Retention Breisach/Burkheim hat uns dazu am Breisacher Schwimmbad empfangen und zu einem gemütlichen und informativen Abendspaziergang in den Wald südlich von Breisach mitgenommen.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 24.04.2018 von SPD Baden-Württemberg

„Der Berg kreißte und gebar - nichts. Die Novellierung des Landtagswahlrechts: versenkt in der grün-schwarzen Harmoniesoße. Und das beim erbärmlichsten Frauenanteil in einem deutschen Länderparlament. 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts schafft die Landesregierung nicht einmal eine Minimallösung für mehr Geschlechtergerechtigkeit, Ausgewogenheit und Vielfalt im Landtag von Baden-Württemberg.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 22.04.2018 von SPD Baden-Württemberg

„Als allererstes freue ich mich einfach über die erste Frau an der Spitze der SPD. Ich hatte, gerade nach den beiden Reden, mit einem besseren Ergebnis für Andrea Nahles gerechnet. Hundert Prozent für Martin Schulz vor einem Jahr haben ihm und der Partei kein Glück gebracht. Ich glaube, dass 66 Prozent Andrea Nahles und der Partei Glück bringen.

Es kommt jetzt darauf an, die Partei zu einen und den Prozess der Erneuerung weiter mit Leben zu füllen. Es gibt eine Sehnsucht in der Partei, neben dem Abarbeiten des Koalitionsvertrags auch in langen Linien zu denken. Andrea Nahles ist nicht Mitglied der Bundesregierung, sie wird das schaffen. Nicht alleine. Sie braucht Unterstützung und Solidarität. Auf mich kann sie zählen.“

OV-Termine ab morgen

Alle Termine öffnen.

23.04.2018, 19:00 Uhr - 30.04.2018, 18:00 Uhr
Fastenstreik: "Mit Wasser und Brot gegen den Strahlungstod"
Breisach, Neutorplatz
Die Mahnwache Breisach tritt in einen Fastenstreik. Vom 23.04.2018, 19:00 Uhr (im Anschluss der 366. Montagsmahnwa …

27.04.2018, 17:00 Uhr
It`s Yourope - Die Zukunft liegt in Europa
AWO Karlsruhe-Land / Bruchsal Prinz-Wilhelm-Str. 3, 76646 Bruchsal
It`s Yourope - Die Zukunft liegt in Europa Freitag, 27. April 2018 17:00 - 19:00 Uhr AW …

28.04.2018, 10:30 Uhr
Kleiner Landesparteitag
Bürgerzentrum Bruchsal, Am Alten Schloss 22, 76646 Bruchsal
Kleiner Landesparteitag in Bruchsal Samstag, 28.4.2018 Bürgerzentrum Bruchsal, Am Alten Schlos …

08.05.2018, 19:00 Uhr
SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl - Tuniberg - March
Elsässer Hof, Gutgesellentorplatz 6, Breisach
Wir treffen uns in ungezwungener Atmosphäre und diskutieren über alle Felder der Politik, die uns gerade einfall …